News

nr 1

Unser neuer Internetservice für Sie! Wir haben endlich einen neuen Internetauftritt für Sie vorbereitet. Damit können unsere Angebote und die notwendigen Informationen von Ihnen besser und bequemer abgerufen werden. Jetzt ist die Navigation noch einfacher und der Zugang zu den konkreten Produktinformationen schneller. Sollten Sie an uns noch irgendwelche Fragen haben nutzen Sie bitte die […]

więcej

Holz

Holztüren aus Polen

Das zum Haustürenbau verwendete Holz wird zunächst in die Kategorien Nadelholz (Weichhölzer) und Laubholz (Harthölzer) eingeteilt.
Zu den Nadelhölzern zählen Fichte, Kiefer, Tanne und Lärche. Zu den Laubhölzern gehören, Eiche, Mahagoni und Meranti.

Holztüren benötigen einen Oberflächenschutz gegen Feuchtigkeit, UV-Einstrahlung, Pilzbefall oder Schädlinge. Damit Sie lange Freude an Ihrer Haustür haben, sollten einige Pflege und Wartungshinweise unbedingt beachtet werden.

Ein chemischer Schutz gegen Pilze ist grundsätzlich für alle Hölzer zu empfehlen, die nicht in die Resistenzklasse 1 oder 2 nach DIN 68364 eingeordnet sind. In der Regel wird der chemische Schutz bereits vom Hersteller der Türen aufgetragen. Die Türen sollten dann nicht länger als ein halbes Jahr der Witterung ausgesetzt werden, bis der nächste Anstrich erfolgt.

Mittlere bis dunkle Lasuren bieten einen besseren Schutz vor der UV-Strahlung. Farblose und gering pigmentierte Lasuren sind für den Außenanstrich ungeeignet, da sie keinen ausreichenden UV-Schutz bieten.
Die hervorragende Umweltverträglichkeit durch den geringen Energieaufwand bei der Herstellung sowie die problemlose Entsorgung zeichnen die Holztür aus.

Copyright © 2000 – 2007 by fensterplatz.de

Design 2013 ® Agencja Reklamowa DeSER Designers Group